UNSERE MARMELADEN

Lentisco Jams

Der Ursprung der Marmelade ist wirklich sehr alt, er ist schon einem römischen Kochbuch dokumentiert. Im alten Rom wurde die Frucht jedoch in eine Mischung aus Vino Passito, gekochtem Wein oder Honig eingetaucht. Auch die Griechen kochten schon Quitten zusammen mit Honig ein, um so langlebige Konserven zu erhalten. Aber erst im Mittelalter kann man ein Marmeladenrezept finden, das mit einer Methode ähnlich unserer heutigen gemacht wurde. Die Marmelade wurde aus der Notwendigkeit geboren, die geernteten Früchte der Saison zu konservieren, so dass sie in Zeiten genossen werden konnten, in denen Früchte schwierig zu finden waren. In Zeiten, in denen Kühlsysteme praktisch fehlten und nur das Einkochen und das Verwenden von Zucker eine lange Haltbarkeit gewährleisten konnte. Mit dem Aufkommen von Zucker ab den 1700er Jahren verbreiteten sich Marmeladen auf der ganzen Welt.

Eigenschaften

Marmelade gilt als ein wesentlicher Bestandteil eines herzhaften Frühstücks oder auch eines Snack nach körperlicher Aktivität, aber es ist im Allgemeinen natürlich gut, sie immer in einer ausgewogenen Menge zu konsumieren. Sie ist ein Lebensmittel mit einem hohem Energiewert, welcher durch Zucker und Vitamine gegeben wird… und ist dabei leichter zu verdauen als frische Früchte, da sie die Säure des Magens korrigiert.

BITTER ORANGEN MARMELADE

bitterorange Marmelade

Die bittere Orangenmarmelade ist  ehr authentisch und einzigartig, weil sie sich in ihrem Inneren den Duft und Geschmack der Orangen erhalten hat. Sie begleitet und integriert sich in alle Mahlzeiten des Tages: Ideal zum Frühstück auf Brot, für eine Crostata (Torte) als Dessert, um heiße Getränke wie Tee zu versüßen, als Nachmittagssnack oder in Kombination mit mildem oder pikantem Käse
Zusammensetzung: Nährwerte pro 100 g
◾ Orange mit Schale 65 g
◾ Restzucker 46 %
◾ ZitronensaftGesamtgewicht 340 g

CLEMENTINEN MARMELADE

Clementine MarmeladeDie Clementinen Marmelade wird mit ganz frisch gepflückten Früchten zubereitet; sehr duftend, aromatisch, süßer und zarter im Geschmack als Mandarinen. Heraus kommt eine Marmelade mit einem anhaltenden Nachgeschmack, der mit sich alle Empfindungen und die intensiven Aromen der Frucht bringt. Sehr geeignet zum Füllen von Torten oder anderen Backwaren, zusammen mit Sahne oder Schokolade, ideal für das Frühstück oder Teezeit, sowie zur Begleitung von frischem oder gereiftem Käse. Auch ideal, um Krebstieren und rohem Fisch einen frischen und mediterranen Duft zu geben.
Zusammensetzung: Nährwerte pro 100 g
◾Clementine mit Schale 72 g
◾ Restzucker 46 %
◾ Zitronensaft
Gesamtgewicht 340 g

ZITRONEN MARMELADE

Zitronenmarmelade

Die Zitronen Marmelade, im Gegensatz zu allen anderen, ist von einem einzigartigen Geschmack, sie ist bitterer, sehr frisch und mit einem fast scharfen Nachgeschmack. Der Geschmack ist köstlich und typisch mediterran, der Duft sehr intensiv. Mit Zitronen Marmelade können Sie Torten und Backwaren verschiedener Art verfeinern oder Sie begleiten Käse mit intensiven Geschmack wie Parmesan und Pecorino, um einen Aperitif noch appetitlicher zu machen. Süß und bitter zugleich, behält sie den Geschmack der Zitrone und präsentiert sich als eine ausgezeichnete Alternative, um den Tag auf eine gesunde und erholsame Art und Weise zu beginnen.
Zusammensetzung: Nährwerte pro 100 g
◾Zitronen 60 g
◾Restzucker 46 %

Gesamtgewicht 340 g

FEIGEN MARMELADE

FeigenmarmeladeDie Feigen Marmelade ist zweifellos eine der schmackhaftesten, ideal sowie zum Verziehren von Torten und anderem Backwerk, als auch um Brot und Käse zu begleiten. Und nicht nur das, mit hausgemachten Keksen wird sie zu einer echten Delikatesse. In der Herstellung, zusätzlich zu den Feigen, benötigen Sie Zucker und eine Zitrone, von der der Saft und die geriebene Schale verwendet werden. Wählen Sie eine Bio-Zitrone, noch besser, eine im eigenen Garten angebaute. Bevor es an die Arbeit geht, probieren Sie eine der Feigen: Wenn die Frucht bereits sehr süß ist, dann verringern Sie den Zuckeranteil, sonst riskieren Sie eine zähe Glasurmasse herzustellen. Denken Sie daran, dass Feigen Marmelade schmackhaft, aber zart sein sollte. Feigen haben Pigmente, Anthocyane genannt, die das Herz schützen und kardiovaskuläre Risiken reduzieren, sowie die Senkung des „schlechten“ Cholesterins, des LDL, vorantreiben. Desweiteren produzieren die Anthoclyne ein spezielles Protein, welches das Leben der Zellen verlängert und die Produktion von entzündlichen Molekülen hemmt. Darüber hinaus verfügen Feigen über Lycopin (das ist das gleiche Pigment, das Wassermelone und Tomaten rot färbt), ein weiteres, sehr starkes Antioxidant, welches in der Lage ist, dem Kochen zu widerstehen und daher auch noch in der Marmelade vorhanden ist.
Zusammensetzung: Nährwerte pro 100 g
◾Feigen 62 g
◾Restzucker 47 %
◾Zitronensaft
◾Getrocknete Feigen
Gesamtgewicht 340 g

ZWIEBEL KONFITÜRE

Zwiebelmarmelade

Ein Teelöffel dieser Zwiebel Konfitüre auf einem Stück frischen oder mittleren oder lang gereiftem Käse ist eine perfekte Verbindung, aber sie kann auch einen guten Braten begleiten.
Zusammensetzung: Nährwerte pro 100 g

◾Zwiebel 79 g
◾Restzucker 48 %
◾Rotwein
◾Zitronensaft
◾Aceto balsamico
◾Lorbeerblatt
Gesamtgewicht 170 g

Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi